Ambulante Operationen

Ambulante Eingriffe führen wir in den OP-Räumlichkeiten des benachbarten Marienkrankenhauses durch. Damit werden die strengen hygienischen und qualitätsspezifischen Anforderungen des ambulanten Operierens erfüllt. OP-Tag ist immer donnerstagvormittags. Je nach Operationstyp und Alter des Patienten erfolgen die Eingriffe in örtlicher, regionaler oder allgemeiner Narkosetechnik. Folgendes Spektrum bieten wir an:

 

  • Vorhautlösung und Durchtrennen des Vorhautbändchens beim Kind
  • Komplett- oder Teilentfernung der Vorhaut bei Vorhautverengung (Phimose) beim Kind und beim Erwachsenen
  • Kosmetische Beschneidung beim Mann (s. IGEL)
  • Sterilisation des Mannes (s. IGEL)

Ablauf

In der Regel kommen die Patienten früh morgens gegen 7.00 Uhr und melden sich bei der zentralen Aufnahme im Krankenhaus. Vom sog. Kurzliegerraum werden sie dann in den OP gefahren, wo der Eingriff erfolgt. Nach kurzer Erholungsphase erfolgt noch eine abschließende Kontrolle in der Praxis, bevor die Patienten dann nach Hause gehen. Am nächsten Tag stellen sich die Patienten in der Praxis zur Wundkontrolle vor.

Dr. Claus Pankewitz

Krummel 1
59494 Soest
Telefon: 02921 6719 404
Achtung! Wir haben eine neue Telefonnummer!